Aktuelles

das Wochenede in der Übersicht:

wB: Sa 13:30 IHH MTSV Schwabing : TSV Landsberg    
mC: Sa 14:00 IHH TSV Landsberg : SG Biessenhofen-Marktoberdorf    
D: Sa 17:15 IHH TSV Landsberg : SC Gaißach    
mD: So 12:15 IHH TSV Landsberg : SV Pullach    
mD: So 14:30   TSV Gilching II : TSV Landsberg    
H1: So 18:00   SC Gröbenzell : TSV Landsberg    

das vergangene Wochenede in der Übersicht:

wB: Sa 14:30 IHH TSV Landsberg : TSV Milbertshofen   11 : 22
mB: Sa 16:00 IHH TSV Landsberg : Kaufbeuren/Neugablonz   37 : 21
H1: Sa 17:45 IHH TSV Landsberg : TSV Sonthofen   28 : 14
H2: Sa 19:30 IHH TSV Landsberg : HSG Isar-Loisach   29 : 27
D: So 15:45   Eichenauer SV : TSV Landsberg   20 : 20
mB: Do 19:15   Dietmannsried/Altusried : TSV Landsberg   33 : 23

Vorbericht

Nach der Heimspielserie steht für die 1. Herrenmannschaft der Landsberger Handballer am Sonntag wieder ein Auswärtsspiel an. Um 18:00 Uhr treffen sie auf den SC Gröbenzell. Die Gastgeber bilden sowas wie die Spitze des Mittelfelds in der Bezirksoberliga und sind mit 3 Siegen in die Rückrunde gestartet. Sie spielen einen schnellen Ball und haben als bisher einzige dem Tabellenführer aus Herrsching zwei Punkte abnehmen können.

Das Hinspiel verloren die Landsberger mit 34:35 denkbar knapp, hatten aber nach anfänglichen Problemen in der Abwehr einen 8 Tore Rückstand binnen 15 Minuten fast aufgeholt. Seitdem haben sich die Landsberger sichtlich weiterentwickelt und zuletzt hat man Sonthofen deutlich geschlagen. Auch wenn etliche Spieler von Verletzungen geplagt werden, so fährt man doch durchaus selbstbewusst nach Gröbenzell. Wer tatsächlich auflaufen kann wird sich kurzfristig entscheiden.

 

Daheim am Samstag treffen die Damen um 17:15 in der in der Isidor Hipper-Halle auf

den SC Gaißach. Die Gegnerinnen kommen mit zwei Siegen im Rücken und waren in der

Vergangenheit immer ein schwieriger Gegner für die Landsbergerinnen auch wenn man das Hinspiel sicher gewonnen hat. Die wollen nach den letzten beiden Unentschieden wieder doppelt punkten um ihren zweiten Tabellenplatz zu sichern.

 

Davor triff um 14:00 Uhr die männliche C-Jugend auf die SG Biessenhofen-Marktoberdorf. Auswärts spielt die weibliche B-Jugend am Samstag in Schwabing und die männliche D-Jugend trifft am Sonntag auf Pullach und Gilching.

Herren I

Souveräner Sieg gegen das Tabellenschlusslicht

Damen

Remis beim Tabellenschlusslicht

Jugend

Jugendteams starten in die Rückrunde

Jugend

Handball kommt an, eine volle Halle bei der E-Jugend

Richtig gut an kommt das Handballtraining bei den Kindern der E-Jugend der Landsberger Handballer. Das Training mit vielen Lern- und Spaßelementen wird begeistert von den Kindern besucht.
Im April dieses Jahres übernahm das neue Trainergespann die E-Jugend, die erfahrenen Franz Kiss, Stefan Maier werden vom jungen Florian Horky unterstützt. Und es ist auch gut so, dass sie zu dritt sind. Wenn die Gruppe komplett ist tummeln sich weit über 20 Jungen und auch etliche Mädchen in der Halle. Und erfreulicherweise ist auch eine Weiterentwicklung bei allen Spielern zu beobachten. Die Fortschritte und die Lernfähigkeit brachten sogar die Trainer manchmal ins Staunen. „Ich bin immer wieder erstaunt, wie schnell die Kids lernen. Und wir haben einige die viel Talent mitbringen, da kann sich richtig etwas entwickeln“ ist Franz Kiss ganz angetan von seiner Mannschaft.

Zusätzliche Motivation sind natürlich die monatlich stattfindenden Turniere, organisiert von den Vereinen Schongau, Buchloe, Kaufbeuren, Mindelheim, Biessenhofen und Landsberg. Einen regulären Spielbetrieb gibt es in der E-Jugend noch nicht. Meist traten die Landsberger mit zwei Teams an und waren immer sehr erfolgreich.

Um einen weiterführenden Anreiz zu bieten, haben sich die Trainer entschlossen mit der fortgeschrittenen Gruppe zum Jahreswechsel in den Spielbetrieb der D-Jugend einzusteigen. „Auch wenn sie da sicher die jüngeren sind, ist es glaube ich für die Jungs eine super Sache nun auch in „echte“ Wettkämpfspiele gehen zu können. Das gehört zu unserem Sport und ist ein wichtiger Impuls für die persönliche und sportliche Entwicklung. Ich denke sie werden da nicht untergehen,“ ist Trainer Stefan Maier ganz optimistisch.

Parallel werden die Landsberger Handballer für kommende Saison eine weibliche D-Jugend aufbauen, um auch den Mädchen adäquate Sportmöglichkeiten zu bieten. Jungen und Mädchen der Jahrgänge 2003-2005 sind immer willkommen, auch wenn sie Handball nur mal ausprobieren wollen.

Kontakt:
Roland Neumeyer: 0163 / 84 66 815
Franz Kiss: 0176 / 26208298

Termine

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TSV Landsberg Handball